Zum Inhalt springen

Tagesklinik Krefeld der LVR-Klinik Viersen

Therapeutisches Konzept

Die Tagesklinik versteht sich als psychotherapeutisches Behandlungsangebot für Kinder und Jugendliche in schwerwiegenden psychischen Problemsituationen. Sie ergänzt die ambulanten und stationären Therapiemöglichkeiten der LVR-Klinik Viersen. Je nach Alter erfolgt die Aufnahme auf der Kinderstation (6-12 Jahre) oder auf der Jugendlichenstation (12/13-18 Jahre).

Öffnungszeiten

täglich von 8 - 16 Uhr

Für wen ist das Angebot geeignet

Unser Angebot gilt für das gesamte Spektrum kindlicher und jugendlicher Verhaltensauffälligkeiten. Der tagesklinische Rahmen ist nicht geeignet für:

  • Kinder/Jugendliche, die weglaufen
  • Kinder/Jugendliche, die sich und andere in gefährliche Situationen bringen (z. B. Drogenmissbrauch, akute Selbstmordgefährdung, sexuell übergriffiges Verhalten).

Vor der Aufnahme

Im Vorfeld der Aufnahme bemühen wir uns um eine sorgfältige Klärung der Frage, ob die Tagesklinik den Familien ein geeignetes Angebot für ihr Kind machen kann. Dazu sind oft mehrere ambulante Vorgespräche erforderlich.

Ziele

Unsere Arbeit konzentriert sich auf die individuellen Probleme und die sich daraus ergebenden Veränderungswünsche der Familien. Ziel ist eine Stärkung von Eltern und Kindern, so dass diese wieder in der Lage sind, Probleme durch eigenes Handeln zu lösen.

Nach oben

Therapieangebote

  • Schulunterricht in der Christophorus Schule (Kleingruppen von 4-8 Schülern) mit Hausaufgabenbetreuung, Vermittlung von Lernstrategien und Wochenzielen.
  • Milieutherapeutische, pädagogisch eng gerahmte Tagesstruktur
  • Individuelle verhaltenstherapeutische Programme
  • Systemische Familientherapie
  • Elterncoaching und therapeutische Elternberatung
  • Videogestützte Arbeit mit Kindern / Jugendlichen und Eltern
  • Individuell auf die Bedürfnisse des Kindes / Jugendlichen zugeschnittenes therapeutisches Einzelangebot
  • Elterngruppe
  • Interaktionsgruppen
  • Klettergruppe
  • Kochgruppe inkl. Einkauftraining
  • Entspannungsgruppe
  • Medikamentöse Behandlung im Bedarfsfall
  • Konzentrationstraining
  • Kreativ-/ Kunsttherapie
  • Tiergestützte Therapie
  • therapeutisches Bogenschiessen

Behandlungsdauer

Die Behandlungsdauer beträgt durchschnittlich etwa drei Monate, kann aber im Einzelfall auch deutlich darunter oder darüber liegen.

Anschrift

Der Eingangsbereich der Zweistöckigen Kinder- und Jugendpsychiatrischen Tagesklinik Krefeld
Bild-Großansicht
Eingang Tagesklinik Krefeld

LVR-Klinik Viersen
Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters
Ambulanz und Tagesklinik für Kinder und Jugendliche
Vom-Bruck-Platz 8
47805 Krefeld

Telefon: +49 (0)2151 36539-0
Fax: +49 (0)2151 36539-19
Webseite: http://www.klinik-viersen.lvr.de

Barrierefrei anzeigen

Parkmöglichkeiten

Fußweg: ca. 20m

Umweltzone: ja
ohne Mobilitätseinschränkung

Vor dem Gebäude befinden sich kostenfreie Parkplätze.

mit Mobilitätseinschränkung

Es sind keine ausgewiesenen Behindertenparkplätze vorhanden. Dennoch ist die Anreise für Menschen mit Rollstuhl generell kein Problem, da im Umkreis genügend Parkmöglichkeiten vorhanden sind.

Weitere Hinweise:

  • Der Weg zum Gebäude ist gepflastert und eben.
  • Der Eingang zum Gebäude ist breit und eben.
  • Ein Aufzug ist vorhanden.

Haltestelle: Lehmheide, Krefeld

Fußweg: ca. 800m

Linie: 069

Wegbeschreibung ohne und mit Mobilitätseinschränkung

  • Steigen Sie an der Bushaltestelle „Lehmheide“ aus.
  • Gehen Sie in Richtung Gladbacher Straße und halten Sie sich links.
  • Biegen Sie danach direkt rechts in die Leysnerstraße ein.
  • Danach rechts abbiegen in den Reinersweg und direkt links in die Spinnereistraße biegen.
  • An der Lutherstraße schräg rechts in den Vom-Bruck-Platz halten.
  • Dann stehen Sie nach circa 150 Metern vor der Tagesklinik.

Hinweise für Menschen mit Mobilitätseinschränkung

Achtung: Auf der hier verkehrenden Linie 069 werden keine Niederflurbusse eingesetzt. Der Ein- und Ausstieg ist für Rollstuhlfahrende nicht barrierefrei.

Haltestelle Feldstraße

Fußweg: ca. 500m

Linien: 041

Wegbeschreibung ohne und mit Mobilitätseinschränkung

  • An der Haltestelle „Feldstraße“ aussteigen.
  • In die nächstgelegene Abzweigung (Thywissenstraße) einbiegen.
  • Am Ende der Straße rechts in die Reinarzstraße abbiegen.
  • Dann direkt links einbiegen in den Johannesplatz.
  • Dann links halten in die Straße „Vom-Bruck-Platz“.
  • Dann links abbiegen.
  • Danach befindet sich die Tagesklinik auf der linken Seite.

Hinweise für Menschen mit Mobilitätseinschränkung

  • Die Haltestelle „Feldheide“ sowie die Bahnen sind barrierefrei.
  • Der Weg zum Gebäude ist gepflastert und eben.
  • Der Eingang zum Gebäude ist breit und eben.
  • Ein Aufzug ist vorhanden.


Bahnhof Krefeld Hbf

Fußweg: ca. 500m (Route mit Straßenbahn) oder ca. 1,3km (zu Fuß)

(weiter mit Straßenbahnlinien: 041 Richtung Grundend, Krefeld; 042 Richtung Edelstahlwerk Tor 3, Krefeld)

Wegbeschreibung ohne und mit Mobilitätseinschränkung

mit der Straßenbahn:

  • Verlassen Sie den Bahnhof in Richtung des Ausgangs zur Straßenbahnhaltestelle.
  • Von hier nehmen Sie die Straßenbahn 041 (In Richtung Grundend) bis zur Haltestelle „Lehmheide“ oder 042 (in Richtung Edelstahlwerk Tor 3) bis zur Haltestelle „Feldstraße“.
  • Für den weiteren Anreiseweg nutzen Sie bitte die Angaben unter der Anreise mit der Straßenbahn für die jeweilige Haltestelle.

Alternative zu Fuß:

  • Verlassen Sie den Bahnhof in Richtung Willy-Brandt-Platz.
  • Halten Sie sich rechts in die Ritterstraße.
  • Die nächste Straße links abbiegen in die Kölner Straße.
  • Nach circa 450 Metern biegen Sie rechts in die Johannesstraße.
  • Die nächste Straße links abbiegen. Dann direkt wieder rechts auf die Straße Johannesplatz.
  • An der folgenden Kreuzung links halten in die Straße Vom-Bruck-Platz. Danach direkt rechts abbiegen. Danach befindet sich die Tagesklinik auf der linken Seite.

Hinweise für Menschen mit Mobilitätseinschränkung

  • Im Bahnhof ist der Ausstieg aus den Bahnen ebenerdig möglich.
  • Alle Gleise verfügen über Aufzüge.
  • Der Bahnhof kann stufenfrei verlassen werden.
  • Die Straßenbahnen können barrierefrei genutzt werden.
  • Der Weg zum Gebäude ist gepflastert und eben.
  • Der Eingang ist breit und eben.
  • Ein Aufzug ist vorhanden.