Zum Inhalt springen

Gerontopsychiatrische Tagesklinik

Unsere Aufgaben

Die gerontopsychiatrische Tagesklinik ist eine teilstationäre Behandlungseinrichtung mit 12 Behandlungsplätzen für psychisch kranke Menschen in der zweiten Lebenshälfte.
Tagsüber in der Klinik - abends zu Hause. Die Tagesklinik ist ein Bindeglied zwischen ambulanter und vollstationärer Versorgung. Hier können Patienten untersucht und behandelt werden, die mehr Unterstützung brauchen, als die ambulante Versorgung leisten kann.
Stationäre Behandlung kann so verkürzt bzw. ganz vermieden und eine weitestgehend selbständige Lebensführung in häuslicher Umgebung gefördert werden.

Behandlungsmaßnahmen

Die Behandlungsmaßnahmen erfolgen im Rahmen von

  • Einzel- und Gruppengesprächen sowie von Familiengesprächen
  • Alltagsorientiertem Training, wie Haushalts-, Gedächtnis- und Wahrnehmungstraining
  • Ergotherapie mit kreativtherapeutischen Verfahren
  • Aktivierende Pflege und Bewegungstherapie
  • Sozialarbeiterischer Unterstützung bei Behördenangelegenheiten
  • Sporttherapie
  • Geplante Außenaktivitäten

Nach oben

Behandlungsschwerpunkte

  • Depressionen
  • Angsterkrankungen
  • Störungen des Gedächtnisses
  • Psychosen

Wer kann sich an uns wenden

Das Behandlungsangebot richtet sich an Menschen ab dem 60. Lebensjahr.

Behandlungsangebot

Was wir anbieten:

  • Psychotherapeutische Einzel- und Gruppenangebote
  • Musiktherapie
  • Ergotherapie mit kreativtherapeutischen und bedürfnisorientiertem Angebot
  • Aktivierende Pflege
  • Bewegungstherapie und Sporttherapie
  • Sturzpräventionsgruppe

Außerdem:

  • Mehrdimensionale Diagnostik unter Einbeziehung der Familie und des sozialen Umfeldes, testpsychologische Untersuchungsverfahren, körperliche Untersuchung einschließlich apparativer Diagnostik
  • medizinisch-psychiatrische und psychotherapeutische Behandlung
  • Beratung von Angehörigen und Bezugspersonen
  • Kontaktaufnahme und Zusammenarbeit mit ambulanten Diensten zur Vorbereitung der Entlassung

Nach oben

Gut zu wissen

Die Kosten der Behandlung in der Tagesklinik werden von der Krankenkasse getragen.
Voraussetzung ist die Vorlage einer Einweisung zur teilstationären Behandlung durch Ihren behandelnden Arzt. Die Behandlung erfolgt an sechs Tagen in der Woche, nicht an Sonn- und Feiertagen.

Anschrift

Vorderfront mit Eingang Gerontopsychiatrisches Zentrum Oberrahserstrasse
Bild-Großansicht
Gerontopsychiatrisches Zentrum

LVR-Klinik Viersen
Gerontopsychiatrische Tagesklinik des
Gerontopsychiatrischen Zentrums
Oberrahserstr. 2
41748 Viersen
Tel: +49 (0)2162 89748-222
Email: margarete.schwan@lvr.de

Barrierefrei anzeigen

Parkmöglichkeiten

Fußweg: ca. 30m

Umweltzone: ja

ohne Mobilitätseinschränkung

Es befinden sich direkt hinter dem Gebäude (von der Straßenseite aus) und rechts neben dem Gebäude Parkmöglichkeiten.

mit Mobilitätseinschränkung

Es gibt keine ausgewiesenen Behindertenparkplätze. Nutzen Sie bitte die direkt hinter dem Gebäude (von der Straßenseite aus) gelegenen Parkmöglichkeiten.

Haltestelle Oberrahserstraße

Fußweg: ca. 100m

Linie 009, 019

Wegbeschreibung ohne und mit Mobilitätseinschränkung

  • Bei Bussen in Richtung Viersen überqueren Sie die Straße und gehen in Fahrtrichtung der Busse weiter.
  • Bei Bussen aus Richtung Viersen gehen Sie entgegen der Fahrtrichtung zurück.
  • An der nächsten Kreuzung liegt die Tagesklinik auf der linken Seite.

Hinweise für Menschen mit Mobilitätseinschränkung

  • Der Ein- und Ausstieg der Busse ist barrierefrei.
  • Die Tür am Haupteingang öffnet sich automatisch nach außen. Sie ist breit genug für einen Rollstuhl und der Boden ist eben.
  • Aufzüge sind vorhanden.