Zum Inhalt springen

Migration - Integration

Die interkulturelle Öffnung der LVR-Klinik Viersen versetzt das Krankenhaus in die Lage, seine Strukturen, seine Prozesse, seine Handlungspraxen sowie seine Dienstleistungen den individuellen Bedürfnissen aller Beteiligter unterschiedlicher kultureller Herkunft und Religion in gleichem Umfange gerecht zu werden.

Ziele für die Integration von Patienten*innen

  • Im Bereich der Patientenversorgung soll Patienten*innen mit Migrationsgeschichte eine an ihren Bedürfnissen orientierte, wissenschaftliche fundierte Behandlung, Versorgung und Betreuung ermöglicht werden
  • Im Versorgungsbereich als zuverlässiger und kultursensibler Anbieter medizinischer Dienstleistungen auch für Menschen mit Migrationsgeschichte zu sein
  • Durch interkultureller Kompetenz, dem dadurch verbundenen erhöhten Verbrauch begrenzter finanzieller, materieller und personeller Ressourcen durch Fehl-, Unter- oder Überversorgung von Patienten*innen entgegenzuwirken
  • Innerhalb der Klinik soll die Behandlung von Patienten*innen mit Migrationsgeschichte Teil der Regelversorgung werden
  • Die damit verbundenen Abläufe sollten mit dem gleichen Selbstverständnis erfolgen wie Leistungen an Patienten*innen ohne Migrationsgeschichte
  • Im Bereich der Mitarbeiter*innen soll die Berücksichtigung herkunfts- und kulturspezifischer Aspekte in der Patientenversorgung zur Regel werden.
  • Die Bereitschaft zur interkulturellen Öffnung sowie zum Erwerb interkultureller Kompetenz soll gefördert werden
  • Das Vorhandensein interkultureller Kompetenz und Mehrsprachigkeit auf Seiten der Mitarbeiter*innen soll als Ressource für die gesamte Klinik erlebt werden

Integrationsbeauftragte

Aufgaben der Integrationsbeauftragten

  • Entwicklung eines Klinikkonzeptes für die Integration von Migranten*innen
  • Ermittlung des Bedarfs an fremdsprachigem Informationsmaterial für Patient*innen und Angehörige, an diagnostischen und therapeutischen Materialien, an der Verfügbarkeit von qualifizierten Dolmetscherdiensten.
  • Förderung des Informations- und Gedankenaustausches in allen migrationsspezifischen Belangen zwischen den LVR-Kliniken und weiteren Trägern.
  • Ansprechpartner für alle Mitarbeiter*innen zu Fragen und Belangen von Migranten*innen
  • organisiert Fort- und Weiterbildungsangebote zum Thema Migration
  • Vertretung der LVR-Klinik in Arbeitskreisen auf Trägerebene
  • Vorschlag und Koordination von Maßnahmen zur Verbesserung der Versorgung von Migranten*innen im Rahmen des Qualitätsmanagements

Wenn Sie Beratungsbedarf haben

Wenn Sie Beratungsbedarf haben oder sich über unsere Angebote informieren möchten, können Sie gerne unsere Integrationsbeauftragten kontaktieren. Die Kontaktdaten finden Sie auf der rechten Seite.