Zum Inhalt springen

Interpersonelle Psychotherapie

Die Interpersonelle Psychotherapie (IPT) ist eine Kurzzeit Psychotherapie für mittelschwere bis schwere nicht wahnhafte Störungen. Sie wurde für Erwachsene entwickelt, wird aber inzwischen auch bei jugendlichen Patienten eingesetzt.

IPT basiert auf der Vorstellung das psychische Probleme durch Kommunikationsstörungen hervorgerufen werden.

Studien der letzten 30 Jahre haben ergeben das die Interpersonelle Psychotherapie bei Depressionsbehandlungen sehr wirksam ist.

Angewendet wir die IPT bei:

  • Bipolaren Störungen
  • Bullemie
  • Wochenbettdepression

aber auch in der Paarberatung

Zurück zum Text