Zum Inhalt springen

Borderline Persönlichkeitsstörung (BPS)

oder emotional instabile Persönlichkeitsstörung

Typisch für eine Borderline Persönlichkeitsstörung sind:

  • Impulsivität
  • instabile zwischenmenschliche Beziehungen
  • rasche Stimmungswechsel
  • ein schwankendes Selbstbild

Beintrachtigung bestimmter Vorgänge z.B:

  • Gefühle
  • Denken
  • Handeln

Folgen von BPS sind problematische Verhaltensweisen sich und anderen Gegenüber.

Behandlung- Therapieangebote:

  • psychodynamisch
  • Verhaltenstherapie, dialektisch-behaviorale Therapie (DBT)
  • Kognitiv Verhaltenstherapie
  • Psychoedukation
  • Medikation

Zurück zum Text