Zum Inhalt springen

Arzneimitteversorgung und -herstellung

Arzneimittelversorgung inkl. Beratung und Arzneimitteltherapiesicherheit

Foto: Mit Medikamenten gefülltes Regal.
Bild-Großansicht
Medikamentenregal

Die Apotheke der LVR-Klinik Viersen versorgt an 5 Werktagen insgesamt 1900 Betten mit Arzneimitteln. Dabei werden wir von einem Packungskommissionierer unterstützt.

Leitmotive der Versorgung sind:

  • Arzneimitteltherapiesicherheit
  • Versorgungsicherheit
  • Wirtschaftlichkeit

Neben der logisitschen Versorgung ist die Information zu Arzneimitteln und die Arzneimitteltherapiesicherheit ein wichtiges Tätigkeitsfeld.

Wir beraten den ärztlichen und den Pflege- und Erziehungsdienst telefonisch oder per Mail zu Fragen einer wirksamen und sicheren Arzneimitteltherapie.

Die Apotheker*innen unterrichten in der Krankenpflegeschule unserer Klinik und bieten Fortbildung im Rahmen der innerbetrieblichen Fortbildung für Ärzt*innen und Pflegende an.

Die Apotheke bietet eine 24h/7 Tage Rufbereitschaft der Apotheker*innen.

Herstellung von Arzneimitteln

Die Apotheke der LVR-klinik Viersen stellt in gewissen Umfang feste orale Arzneiformen, orale Suspensionen und Lösungen sowie flüssige und halbfeste äußerliche Arzneiformen her.

Die Herstellung unserer Arzneimittel erfolgt nach den geltenden gesetzlichen Regelungen und Praxishinweisen. Qualität ist auch in diesem Tätigkeitsfeld für uns das oberste Gebot. Durch unser Speziallabor haben wir umfangreiche Möglichkeiten der apparativen Analytik, sodass wir unsere Ausgangsstoffe und unsere hergestellten Arzneimittel sehr präzise analysieren können.

Pharmazeutische Analytik von Defekturen bieten wir auch für andere herstellende Apotheken als Service an. Sollten Sie hieran Interesse haben, werden Sie sich bitte per Mail an uns.