Zum Inhalt springen

Betreutes Wohnen

Konzept

Neben dem üblichen Betreuten Wohnen (BeWo) bieten wir auch Betreutes Wohnen für Menschen mit hohem Hilfebedarf an. Hiermit soll eine Angebotslücke zwischen dem stationären Wohnen und dem klassischen BeWo geschlossen werden. Menschen, die ansonsten noch nicht oder nicht mehr in einer eigenen Wohnung wohnen können, aber nicht in einem Wohnheim leben möchten, soll so ein attraktives Wohnen in der Gemeinde ermöglicht werden mit

  • einer höheren Betreuungsdichte,
  • sozialem Kontakt untereinander
  • und, wenn gewünscht, fußläufiger Kliniknähe.

Hier erfolgt eine Betreuung bei Bedarf, der in der Individuellen Hilfeplanung abgestimmt wird, auch

  • täglich oder sogar mehrmals täglich,
  • an Wochenenden und an Feiertagen
  • in größerem Stundenumfang (z. B. mit zweistelliger Fachleistungsstundenzahl)
  • ggf. in Kooperation mit anderen Diensten (z. B. Pflegediensten).
  • und in Kooperation mit internen oder externen Anbietern von Tagesstrukturleistungen, wenn keiner Tätigkeit auf dem ersten Arbeitsmarkt, in einer WfbM oder der Arbeitstherapie der Klinik nachgegangen wird.

Notfälle

Für Notfälle außerhalb der Arbeitszeiten des BeWo-Teams, also vor allem nachts, gibt es eine Notrufnummer der Nachtwache, die telefonisch beraten, von den BeWo-Klienten aufgesucht oder, wenn unabdingbar, auch selber in die Wohnung kommen kann.

Nach oben

Für wen eignet sich das Angebot

Praktiziert wird das Betreute Wohnen für Menschen mit hohem Hilfebedarf auch in an- und untervermieteten Wohnungen mit Zweier-Wohngemeinschaften in räumlicher Nähe zur LVR-Klinik Viersen sowie in einer Vierer-WG in Oedt.

  • Wer in einer Einzelwohnung zu vereinsamen droht,
  • Dort von Ängsten geplagt wird,
  • Den Kontakt zu einem Mitbewohner oder einer Mitbewohnerin sucht,

ist hier richtig.

Wir helfen auch bei der Wohnungssuche für BeWo-Wohngemeinschaften oder bei der Suche nach einer passenden Mitbewohnerin oder einem passenden Mitbewohner.

Für Heimbewohner und Heimbewohnerinnen, die gerne ausziehen möchten, aber sich nicht alleine zu leben trauen, kann dies ein erster Schritt auf dem Weg zurück in die Normalität und zum eigenen Zuhause sein. Die räumliche Nähe vieler Wohnungen zur Klinik (inkl. Institutsambulanz, Arbeitstherapie, Tagesstruktur der Abteilung), zur Tageförderstätte TEAMWÖRK, zum Stadtteilbüro PLUSPUNKTund zur Süchtelner Tagesstätte der Psychiatrischen Hilfsgemeinschaft kommt ihnen dabei entgegen.

Stadtteilbüro PLUSPUNKT

In der Süchtelner Innenstadt haben wir das Stadteilbüro PLUSPUNKT eingerichtet. Das soll BeWo-Klientinnen und Klienten als niederschwellige und inklusive Anlauf- und Begegnungsstätte - auch in Kooperation mit anderen Trägern - dienen.

Adresse

Stadteilbüro PLUSPUNKT
Hochstr. 47
41749 Viersen
Tel: +49 (0)2162 8906760

Nach oben

Adresse Betreutes Wohnen

LVR-Wohnverbund Viersen
Team Betreutes Wohnen
Johannisstraße 86 b
41749 Viersen
Tel: +49 (0)2162 964306 oder 04