Zum Inhalt springen

Die Klinik dreht ab

Die Klinik dreht ab

Patienten drehen Wasserflaschenverschlüsse ab.
Bild-Großansicht
Gesammelte Wasserflaschenverschlüsse

Wasserflaschenverschlüsse für Polio-Impfungen

Die LVR-Klinik Viersen unterstützt seit September 2017 den gemeinnützigen Verein „Deckel drauf e. V.“, der sich gegen Kinderlähmung einsetzt.

Hierzu werden Kunststoffverschlüsse von Getränkeflaschen abgeschraubt, gesammelt und durch den Verein an ein verarbeitendes Recyclingunternehmen verkauft. Der Erlös hierfür geht zu 100 Prozent an den Rotary-Club für das Projekt „End Polio Now“ und wird durch die Bill & Melinda Gates-Stiftung noch einmal verdreifacht. So konnten inzwischen mehr als 1 Million Polio-Impfungen finanziert werden.

Auch die LVR-Klinik Viersen beteiligt sich an diesem Projekt: im Rahmen der Arbeitstherapie/ Beschäftigungstherapie schrauben etwa acht bis zehn Patientinnen und Patienten der Klinik circa drei Mal im Monat die Verschlüsse von den leeren Wasserflaschen. Je Aktion können so etwa 7.000 Verschlüsse gesammelt und zu einer zentralen Sammelstelle gebracht werden.

So wurden durch die Sammlung der LVR-Klinik Viersen bereits mehr als 200 Polio-Impfungen finanziert, die dazu beitragen, Kinderlähmung ein Ende zu setzen.