Zum Inhalt springen

Imagination

Wie „Imagination” die Gesundheit fördert

Malgruppe der LVR-Klinik Viersen stellte im Altenzentrum aus Fantasie, Einbildungskraft, bildhafte Vorstellung – mit diesen Synonymen könnte man „Imagination“ beschreiben. Alle Begriffe sagen das aus, wofür die aktuelle Ausstellung der Malgruppe der LVR-Klinik Viersen steht, mit der sie im „Haus im Johannistal“ gastierte.

„Wir haben keine künstlerischen Grenzen gesetzt“, erklärt Karin Otrzonsek-Cremer, die seit 2007 die Malgruppe therapeutisch begleitet. Alle Teilnehmenden durften und sollten ihre ganz eigene „Imagination“ umsetzen. Daher ist das auch der treffende Titel der Ausstellung. Im vergangenen Jahr wurde sie bereits in der Johanniskirche auf dem Klinikgelände in Süchteln gezeigt und fand sehr guten Anklang. Vom 22. Januar bis einschließlich 26. März gastierte „Imagination“ im Foyer des Evangelischen Altenzentrums „Haus im Johannistal“ der Rheinischen Gesellschaft, welches ebenfalls auf dem Klinikgelände beheimatet ist. „Wir bieten hier regelmäßig Ausstellungen an“, erklärt Daniela Ungerechts, Ehrenamtskoordinatorin des Altenzentrums. „Über die Zusammenarbeit mit der Malgruppe der LVR-Klinik Viersen freuen wir uns“, ergänzt sie. Das beruht auf Gegenseitigkeit, wie Karin Otrzonsek-Cremer bestätigt. Denn natürlich sei es auch für jeden der insgesamt zwölf Ausstellenden etwas besonders, mit ihren Werken auch auf „fremden Terrain“ vertreten zu sein.

Die Malgruppe der LVR-Klinik Viersen ist ein Angebot der therapeutischen Dienste. Teilnehmende sind ehemalige und auch aktuelle Patientinnen und Patienten der Klinik. Zweimal pro Woche wird nicht nur ein Ort für Kreativität geschaffen, sondern auch für einen Austausch miteinander. Zu den Zielen gehören laut Otrzonsek-Cremer u.a. „das Stärken der Autonomie- und Abgrenzungsfähigkeit sowie das Fördern der gesunden Anteile – ohne die krankheitsbedingten Ängste und Nöte zu ignorieren.“ Was für Kunstwerke in diesem Rahmen entstehen, davon kann sich jeder bei der Ausstellung „Imagination“ ein ganz eigenes Bild machen.